Mitmachen! Werde Jugendleiter:in in der DPSG

5. Dezember 2022 · Themen

Wir Pfadfinder:innen im Bezirk Rosenheim suchen Verstärkung für unsere Leitenden!

Pfadfinden ist wie… Gruppenkuscheln mit Freunden

Freundschaft, Zusammenarbeit und gemeinsame Erlebnisse sind die Seele der Leitendenrunden, in denen Jugendleiter:innen Aktivitäten für die Kinder und Jugendliche der Stämmen planen und durchführen.

Über die Stämme und Pfarreien hinaus begegnen sich Pfadfinder:innen wie Geschwister, als Teil einer weltweiten Gemeinschaft mit gemeinsamen Werten und geteilten Erfahrungen.

Pfadfinden ist wie… Tetris in der Küchenkiste

Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche anzubieten erfordert gute Planung und Organisation. Hier können sich Organisationstalente ausleben – von der wöchentlichen Gruppenstunde, über Tages- und Wochenendaktionen bis zu Großveranstaltungen mit mehreren hundert Teilnehmern – von der Organisation des Materials bis zur Koordination des Leitungsteams.

Gemeinsam an einem Strang ziehen und Großes bewegen!

Pfadfinden ist wie… jeden Tag die Welt retten

„Versucht die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als ihr sie vorgefunden habt.“ lautete der Auftrag, den Sir Robert Baden-Powell, der Begründer der Weltpfadfinderbewegung kurz vor seinem Tod formuliert hat. In diesem Sinne wollen sich Pfadfinder:innen weltweit für ihre Mitmenschen und ihre Umwelt einsetzen.

Als Jugendleiter:innen in der DPSG vermitteln wir diese Grundsätze durch altersgerechte, spielerische Methoden, ermutigen die Kinder und Jugendliche zum Engagement und bauen auf Mitbestimmung in unserem Programm.

Pfadfinden ist wie… Flunkyball um 3 Uhr nachts

Spiel, Spaß und Abenteuer – die Freiheit der Natur – die Freude der Gemeinschaft

Ob als Gruppenkind oder Jugendleiter:in, der Spaß und die Freude am Pfadfinden dürfen niemals zu kurz kommen! Denn ansteckend gute Laune ist das beste Mittel, um Methoden zu Erlebnissen und ein Hobby zu einer Leidenschaft werden zu lassen.

Pfadfinden ist wie… Lagerfeuermusik unterm Sternenhimmel

Freizeitaktivitäten mit den Pfadfindern sind eine Pause vom Alltag, eine Abwechslung vom Trott, eine Inspiration für Träume. Als Jugendleiter:innen gestalten wir nicht nur Aktivitäten für Kindern und Jugendliche, wir sind auch selbst Teil davon und nehmen die Erfahrungen in uns auf – beim Zeltlager in der Natur oder einer einsamen Wanderung ebenso wie beim Friedenslicht-Gottesdienst oder dem Theater-Spiel.

Pfadfinden ist wie… einen Hering in den Boden schlagen

„Als Pfadfinder:in sage ich, was ich denke und tue, was ich sage.“

Jugendarbeit braucht Anpacker:innen – tatkräftige Mitarbeiter:innen und Leiter:innen, die nicht nur planen, sondern umsetzen! Große Jurtenburgen aufstellen, Essen für Kindermeuten kochen, Holz fürs Lagerfeuer hacken und immer dort hinlangen wo Hilfe gebraucht wird. Wer sich nicht zu schade ist, mit anzupacken, ist bei uns genau richtig.

Werde Teil der internationalen Gemeinschaft der Pfadfinder:innen und engagiere dich als Jugendleiter:in!

Jugendleiter:innen-Ausbildung in der DPSG

Bei unserer Jugendarbeit legen wir hohen Wert auf die Ausbildung unserer Leiter:innen – sowohl um eine hochwertige und kompetente Arbeit mit den Kindergruppen zu bieten, als auch um die persönliche Entwicklung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich ehrenamtlich engagieren, zu fördern.

In den mehrstufigen Ausbildungskursen geht es um die Reflexion der eigenen Motivation und Identität als Pfadfinderleiter:in, um methodische und pädagogische Kompetenzen, das Kennenlernen und Vernetzen mit Leitenden aus anderen Stämmen und vieles mehr.

Den Abschluss und die Anerkennung für das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung stellt die Verleihung des „Woodbadge“, der internationalen Auszeichnung von Pfadfinderleiter:innen, dar.

Weitere Informationen zum Ausbildungskonzept der DPSG findest du unter https://dpsg.de/de/ausbildung

Kontakt

Du hast Interesse bekommen, dich als Jugendleiter:in in der DPSG zu engagieren? Dann kontaktiere einen Stamm vor Ort oder schreibe uns eine Nachricht:


    Teile diesen Beitrag
    Redaktion

    Comments are closed.